Publikationen

Die Reihe „ Heimatkundliche Beiträge“ des Museums veröffentlichte bisher folgende Begleithefte:

Bärbel Wachholz

Heft 13: „Bärbel Wachholz – Die Legende kehrt zurück“ von Michael-Peter Jachmann, 2009
Preis: 5,00 Euro

Heft 12: „BauMeister. Architekten, Ingeneure und ihre Bauten in Eberswalde“ (Autorenkollektiv, 2008)
Preis: 6,50 Euro

Barnim Wasser

Heft 11: „BarnimWASSER – Zur Geschichte der Wasserversorgung und Stadtentwässerung im Barnimer Land“

100 Jahre Museum Eberswalde

Heft 10: „100 Jahre Museum Eberswalde – 1905-2005" (2005) Preis: 6,00 Euro

Archäologie und Geschichte

Heft 9: „Eberswalder Ausgrabungs-(Ge)schichten“ – Archäologie und Geschichte einer märkischen Stadt (Autorenkollektiv, 2004/05), Doppelband mit Heft 8, Preis: 5,00 Euro

Landschaftswandel

Heft 8: „Eberswalde und seine Landschaft im Wandel der Jahrhunderte“ (Autorenkollektiv, 2004), Doppelband mit Heft 9, Preis: 5,00 Euro

Zuwanderung - Migration

Heft 7: „Fremde Heimat Eberswalde?“ – Zuwanderungen in Vergangenheit und Gegenwart (Autorenkollektiv, 2003), Preis: 5,50 Euro

Bade- und Luftkurort

Heft 6: „Eberswalde als Bade- und Luftkurort 1795 – 1850“ (Autorenkollektiv , 2002)

Papierfabriken Finowtal

Heft 5: „Papierfabriken im Finowtal“ – Die Geschichte der Papiermühlen und Papierfabriken vom 16. bis zum 20. Jahrhundert mit einem Katalog ihrer Wasserzeichen (Karin Friese, 2000/01)
Preis: 6,15 Euro

Versuchsstation Telegrafie

Heft 4: „Hallo! Hallo! Hier Eberswalde!“ Die Versuchsstation für drahtlose Telegraphie in Eberswalde (Knut Berger, 1999), Preis: 6,15 Euro

Eberswalde 1945

Heft 3: „Eberswalde 1945“ – Dokumente und Erinnerungen (Autorenkollektiv, 1955)
Ausverkauft – Neuauflage für 2015 geplant

Eberswalder Synagogengemeinde

Heft 2: „Zur Geschichte der Eberswalder Synagogengemeinde“ – Begleitheft zur Sonderausstellung im Stadt- und Kreismuseum „Schicksale jüdischer Bürger aus Eberswalde“ (Ludwig Arendt, 1993/94)
Preis: 2,60 Euro

Glashütten

Heft 1: „Glashütten in Brandenburg“ – Die Geschichte der Glashütten vom 16. bis zum 20. Jahrhundert mit einem Katalog ihrer Marken und 16 Fototafeln (Gerrit und Karin Friese, 1992)
ausverkauft